Feierliche Social Day Spendenübergabe

Am Dienstag (8.11.2016) konnte Stadtdirektor Burkhard Hintzsche zusammen mit Katja von Rüsten für den Jugendring und Udo Heinzen von der Evangelischen Jugend die Spenden an die zwei diesjährigen Stadtprojekte sowie die beteiligten Schulen übergeben: http://www.socialday-duesseldorf.de/Spendenprojekt_2016

Die Spenden in Höhe von sage und schreibe 17.719,89 € erarbeiteten hunderte von Schülern in Düsseldorf. Vom 27.6. – 7.7.2016 jobbten an mehreren Tagen Schüler*innen im Rahmen des Social Day Düsseldorf.
Jeweils 4429,97 € bekommen ein tolles Migrations-und Flüchtlingsprojekt für Grundschulmädchen und wir von SchokoFair :-)!
Weitere 8860 Euro verteilen sich an die beteiligten Schulen.

Wir bedankten uns für diese Unterstützung der Stadtinitiative und Kooperationspartner: http://www.socialday-duesseldorf.de/
Vielen Dank an alle Düsseldorfer Schüler, die diese große Summe erjobbt hatten. WOW!

Am 14.12.16 werden wir wieder im Bundestag sein und uns weiter für den Stopp der Kinderarbeit auf den Kakaoplantagen einsetzen. Wir werden im Bundestag Hausaufgabenkontrolle machen. Genau die hatte Andreas Jung (Beiratsvorsitzender im Bundestag) uns zugesagt. Wir werden fragen, kommt der von uns geforderte Schoko-TÜV?
Es gibt für alles Gesetze, für Verkehrsregeln, für den Verbraucherschutz und und und. Mars hat vor kurzem nicht freiwillig Millionen von Riegeln zurückgenommen, weil Plastikteile drin waren. Sie mussten es, weil es ein Verbraucherschutzgesetz gibt, mit dem man Mars verklagen kann.
Wenn aber deutsche Firmen im Ausland in ihren Lieferketten z.B. Kinderrechte missachten, dann kann man nur sagen: Bitte hört damit auf. Mehr geht nicht, weil es kein Gesetz gibt.
Wir halten Euch auf dem Laufenden.