Elterninformation 11.03.2021

Liebe Eltern,

die Landesregierung beabsichtigt ab dem 15. März für die beiden Wochen vor den Osterferien für alle Jahrgänge einen eingeschränkten Präsenzunterricht zu ermöglichen. (Schulmail siehe unten)
Damit kommen nun neben dem Jahrgang 10 und der Q1, die bereits schon jetzt im Präsenzunterricht sind, alle weiteren Jahrgänge wieder in die Schule.
Wir werden die Klassen allerdings in Guppe A und Gruppe B halbieren und jeden 2. Tag im Wechsel in Präsenz zu beschulen.
Die Gruppe, die zuhause ist, arbeitet selbstständig an ihren auf Moodle eingestellten Materialien bzw. hat wie bisher Distanzunterricht über Videokonferenz.

Da wir noch nicht im Ganztagsbetrieb arbeiten dürfen, haben wir den Stundenplan erneut angepasst und erteilen täglich für die Schülerinnen und Schüler, die vor Ort sind, Unterricht von der ersten bis zur sechsten Stunde. Der übrige Unterricht findet nachmittags im Distanzunterricht statt.
Den genauen Stundenplan und die Information, in welche Gruppe Ihr Kind eingeteilt ist, erfahren Sie über Ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer.

Die Notbetreuung findet weiterhin statt, allerdings haben sich hier die Zeiten etwas verändert. Die Kinder der Notbetreuung können von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr bei uns arbeiten. Wenn Ihr Kind auch bisher in der Notbetreuung war, müssen Sie es nicht erneut anmelden.

Bitte geben Sie Ihren Kindern ausreichend Masken für den Schultag mit, aber auch Wasser und Frühstück. Wir bemühen uns, unsere Kioske an beiden Standorten zeitnah wieder öffnen zu können.

Wir freuen uns wirklich sehr auf die Kinder – endlich!

Viele liebe Grüße
Ihre
Birgit Planken

Schulmail des MSB NRW vom 05.03.2021