Elterninformation 14.04.2021

Liebe Eltern, sehr verehrte Erziehungsberechtigte,

 

die Landesregierung hat uns in ihrer Schulmail vom 15.04.2021 (s.u.) darüber informiert, dass nun nach einer Woche Schulschließung, die Schulen ab dem 19.04.2021 in das vor den Osterferien praktizierte sog. Wechselmodell zurückkehren.

Sie wurden bereits über Ihre Klassenlehrer*innen über die genauen Zeiten und Stundenpläne für Ihre Kinder informiert.

Die Notbetreuung für Kinder aus den Jahrgängen 5 und 6 sowohl für Schüler*innen mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf ist an der Lindenstraße zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

 

Wir alle sind mittlerweile erprobt im ständigen Wechsel aller möglichen Modelle.

Ich weiß, welche Herausforderung das für Sie und Ihre Familien jeweils bedeutet.

Bei Schwierigkeiten und Nöten jeder Art können Sie sich gerne bei uns melden. Vielleicht schaffen wir es gemeinsam, das ein oder andere Problem lösen.

 

Die jetzige Schulöffnung verknüpft die Landesregierung mit einer Pflicht zur Selbsttestung zweimal in der Woche. Alternativ erfüllt die Bescheinigung eines Testzentrums, das nicht älter als 48 Stunden ist, denselben Zweck und enthebt von der Selbsttestung in der Schule.

 

Sollten Sie hierzu Fragen haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Herzlichen Dank für die vielen lieben Unterstützungsangebote Ihrerseits in diesem Zusammenhang.

 

„Sieh, dass Du Mensch bleibst. Mensch sein ist von
allem die Hauptsache. Und das heißt: fest und klar
und heiter sein, ja heiter, trotz alledem.“ (Rosa Luxemburg)

 

In diesem Sinne grüße ich Sie herzlich

Ihre
Birgit Planken
(Schulleiterin)

 

SchulMail des MSB NRW vom 15.04.2021