Schokofair – Hey an alle …. kauft faire Schokis zum Nikolaus und überhaupt ;-)

Spätestens zum 6.12. startet die Weihnachtsrallye … und der Schokoladenverkauf boomt mal wieder.
Wir bitten alle fair einzukaufen!
Über 2,3 Millionen Kinder müssen immer noch auf den Kakaoplantagen für unsere Schokolade schuften … Der viel zu niedrige Kakao-Preis schafft Armut und damit die Kinderarbeit. Wir trafen am Donnerstag den Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi beim „Wir stoppen Kinderarbeit“ Event des Bundesministers Müller in Berlin. „Kinderarbeit ist ein Verbrechen!“ war seine Ansage. Kinder gehören in die Schule und nicht zur harten und gefährlichen Arbeit auf die Kakaoplantagen.
Deshalb kauft so viele Schokis wie es nur geht, aber bitte faire.
Ob GEPA, Rapunzel, Tony´s Chocolonely, sie alle zahlen den Kakaobauern freiwillig mehr. Auch FAIRTRADE besserte nach und zahlt nun mehr Prämien!
Jeder hat also die Chance im Supermarkt zu wählen!

Wir finden es super, dass Bundesminister Müller sich so klar positioniert, hier ein Auszug aus seinem Statement in der RP vom Samstag:
„In den nächsten Wochen werden allein 140 Millionen Schoko-Nikoläuse produziert. Wenn nur noch faire Schoko-Nikoläuse gekauft würden, wäre das ein großes Zeichen der Solidarität und es würden Millionen Euro direkt nach Westafrika an die Kakaobauern und ihre Familien fließen“, sagte Müller. Durch nachhaltigen Konsum könne jeder etwas bewegen. Wenn man billig einkaufe, zahle jemand anderes die Rechnung. (RP 30.11.19)
https://rp-online.de/politik/deutschland/entwicklungsminister-gerd-mueller-zum-ersten-advent-kauft-faire-schoko-nikolaeuse_aid-47504129

Bitte unterstützt auch die Initiative „Lieferkettengesetz“:
https://www.suedwind-institut.de/aktionen.html?fbclid=IwAR0rwU3BOOcvw23vutRtvDIw_I_yiZYpKlibmsDov01WRnS_S-1etbusfX0

Die Fotos zeigen unsere Aktionen beim Weihnachtsbasar der Montessori Grundschule Lindenstraße am 23.11., an unserem `Tag der offenen Tür` am 30.11. und unsere Begegnungen in Berlin.